Projekte

Kinder- und Jugendforen

Kinder haben das Wort

Bei den Kinder- und Jugendforen können Kinder Anträge an Politik und Verwaltung stellen, damit die Stadt kinderfreundlicher wird

Zwei Mal im Jahr im Frühjahr und Herbst - findet im großen Sitzungssaal des Münchner Rathauses ein zentrales Kinder- und Jugendforum statt. Das ist der Treffpunkt für alle Mädchen und Jungs zwischen 9 und 16 Jahren, die etwas zu sagen haben, die in ihrer Stadt mitreden möchten und die der Meinung sind, dass Politik nicht nur etwas für Erwachsene ist. Auf dem Kinder- und Jugendforum können sie Ideen und Anregungen vorbringen, ihren Ärger loswerden und mit Münchner Politiker/ -innen und Vertretern der Stadtverwaltung darüber zu diskutieren, wie die Stadt kinderfreundlicher werden könnte. Außerdem können alle anwesenden Kinder und Jugendlichen auch Anträge formulieren und darüber abstimmen, was für sie unbedingt in München verändert werden muss. Für einen angenommenen Antrag übernimmt ein erwachsener Gast die Patenschaft und bemüht sich um die Umsetzung des Anliegens.

Wann findet das nächste Kinder- und Jugendforum statt?

Ablauf, Spielregeln der Kinder- und Jugendforen

Informationen und Ergebnisse zu den Anträgen der letzten Foren

Kinderforum
Mitreden beim Kinderforum
Die Münchner Kinderzeitung - Ausgezeichnet mit dem KinderMedienPreis!
Heft 43/September-November 2018
Die Stadtzeitung für Kinder zwischen acht und zwölf wird von Kultur & Spielraum herausgegeben und u.a. über Schulen und Stadtbibliotheken kostenlos in ganz München verteilt.

Heft 43/September-November 2018

Gesichter der Großstadt: So leben wir (vielleicht) übermorgen!, So denken andere...über das Leben auf dem Dorf und in der Stadt, ESO Supernova-Planetarium in Garching, Interview mit dem Chef vom Teufelsrad, Foto-Story, Medien-Tipps u

Jetzt neu: im Kindermuseum, in der Rathaus-Info, in der BMW-Welt, im Literaturhaus, im Museum Mensch & Natur und in allen Stadtbibliotheken, Bücherbussen und Sozialbürgerhäusern!

Noch mehr Infos im Kinderzeitungs-Blog!