X

20. Münchner Kinder-Krimipreis

Krimi-Schreibwettbewerb

Schreib deinen eigenen Krimi und mach mit beim 20. Kinder-Krimipreis 2022!  Ob alleine oder im Team, alle Kinder zwischen 9 und 14 Jahren können am Schreibwettbewerb teilnehmen.

Schickt euren Krimi bis 9. April 2022 an: Kultur & Spielraum e.V., Kennwort: Kinder-Krimi-Preis, Ursulastr. 5, 80802 München

Wer nicht gleich alleine loslegen möchte oder noch nicht genau weiß, wie man einen Krimi schreibt, kann sich Anregungen, Tipps und Unterstützung in den Krimi-Schreibwerkstätten holen. Bitte rechtzeitig anmelden, die Zahl der Teilnehmenden ist jeweils begrenzt. Die Schreibwerkstätten können auch, im Falle zusätzlicher Hygieneschutzmaßnahmen, digital stattfinden. Für diesen Fall benötigen die Teilnehmenden Zugang zum Internet und ein Tablet oder ein Laptop.

Offene Schreibwerkstätten  

ab 8 Jahren (3. Klasse) | Kosten bei den einzelnen Werkstätten Anmeldung direkt bei den Veranstalter*innen

Digital:

Mittwoch, 2. Februar, 15–18 Uhr mit Martina Baumbach, Autorin

Freitag, 18. Februar, 15–18 Uhr mit Veronika Wiggert, Autorin 

kostenlos anmelden: kinderkrimifest@muenchen.de

Vor Ort

Freitag, 11. März und Samstag, 12. März, jeweils 15–18 Uhr mit Conny Beckstein und Beatrix Mannel, Autorin in der Jugendkulturwerkstatt Pasinger Fabrik

Kosten: 10 Euro

Anmeldung: anmeldung@kulturundspielraum.de

Freitag, 25. März, 15–18 Uhr und Samstag, 26. März, 11–14 Uhr mit Geli Schmaus, Journalistin und Silke Schetelig, Buchwissenschaftlerin in der Jugendkulturwerkstatt Seidlvilla

Kosten: 10 Euro

Anmeldung: anmeldung@kulturundspielraum.de

Samstag, 2. April, 11–14 Uhr mit Stephan Knösel, Autor in der Internationale Jugendbibliothek, Schloss Blutenburg

Kosten: 10 Euro

Anmeldung: programm@ijb.de

Schreibwerkstätten für Schulklassen

 3.–8. Klasse | kostenlos

Anmeldung: kinderkrimifest@muenchen.de

Mit Geli Schmaus, Journalistin und Silke Schetelig, Buchwissenschaftlerin

Donnerstag, 27. Januar | Stadtbibliothek im Motorama

Freitag, 28. Januar | Stadtbibliothek Milbertshofen

Montag, 31. Januar | Stadtbibliothek Laim

jeweils 9–12 Uhr

Mit Beatrix Mannel und Juliane Breinl, Autorinnen

Dienstag, 8. Februar | Goldener Bücherbus / Schule

Donnerstag, 10. Februar | Bibliothek der Stiftung Pfennigparade

Mittwoch, 9. März | Stadtbibliothek Maxvorstadt

jeweils 9–12 Uhr 

Dienstag, 8. März | Bibliothek der Stiftung Pfennigparade

jeweils 10.15–13.30 Uhr

Mit Veronika Wiggert und Martina Baumbach, Autorinnen

Montag, 21. Februar | Stadtbibliothek Neuhausen

Mittwoch, 23. Februar | Stadtbibliothek Allach-Untermenzing

Donnerstag, 24. Februar | Stadtbibliothek Hadern

jeweils 9–12 Uhr

Alle Veranstaltungen vor Ort unterliegen den aktuellen Hygieneschutzbestimmungen der Veranstalter*innen.